Für OPFER ein Zuhause
  Gegen Gewalt aller ART !


Der narzisstische Kreislauf

Der narzisstische Kreislauf ist immer gleich. Und er wiederholt sich immer und immer wieder!


1. Lovebombing

Es geht nach dem Kennenlernen alles ziemlich schnell. Du wirst regelrecht überrannt mit Nachrichten und Anrufen. Jeden Tag sieht man sich und Du wirst mit Komplimenten überhäuft. Narzissten interessieren sich am Anfang sehr für Dich. Sie machen einen süchtig nach mehr. Sie sind wie eine Droge und man erzählt Vieles von sich. Sie haben eine sehr beruhigende Stimme und setzen diese bewusst hypnotisierend ein, so dass Du absolut eingelullt wirst. Oder sie spionieren über längere Zeit als Freund Dein Leben aus, um Dich dann komplett wiederzuspiegeln. So glaubt man schnell, dass alles zu schön ist, um wahr zu sein. Sie schleichen sich in Dein Innerstes und geben sich als Dein Seelenpartner aus. Sie sagen ganz schnell : 'Ich liebe Dich!' und wollen gleich Sex mit Dir. Manchmal sogar täglich.


2. Idealisierung

Du wirst wie eine Königin oder ein König behandelt, wie ein Engel, der perfekt ist in allem, was er tut und ist. Beruflich gesehen, wird Deine Arbeit aufs Höchste gelobt und als perfekt dargestellt. Das besondere Interesse des Narzissten gilt hierbei selbstbewussten, erfolgreichen, liebenswerten und freundlichen Menschen. Sie haben einen krankhaften Drang, diese schönen Menschen zu zerstören. Sie können solche Eigenschaften bei sich nicht erkennen und werden innerlich vom Neid immer mehr zerfressen!


2. Entwertung

In dieser Phase treten Situationen ein, in denen Du völlig mit Lügen und Manipulationen verwirrt wirst. Es werden Geschichten erzählt, die Du eigentlich kaum glauben kannst. Zumindest nach dem Bauchgefühl nicht. Trotzdem schaffen diese Menschen es mit Manipulation und Verblendung, das man ihnen vertraut. Zumeist nehmen Narzissten gern eine Opferrolle ein. Der Ex-Partner / die Ex-Partnerin war dann beispielsweise unglaublich gemein. Oder der böse Chef / das böse Arbeitsamt hat es nur darauf abgesehen, einen fertigzumachen. Da möchte man als liebender Partner natürlich helfen. Dies kann sich auch im beruflichen Umfeld oder in der Familie abspielen.

Es kommt in dieser Phase auch häufig vor, das man zu Hause das Opfer von Erniedrigungen und Wutausbrüchen wird. Sowie man aber zusammen in der Öffentlichkeit ist,  sind Narzissten wieder die liebsten Partner, damit sie nach außen glänzen können. Man selbst ist dann völlig verwirrt und beginnt, an sich zu zweifeln. Hat man sich evtl. jemandem anvertraut, steht man als unglaubwürdig und hysterisch da; besonders bei den Freunden des Narzissten.


4. Destabilisierung

Nahtlos geht die Phase der Entwertung in die Destabilisierung des eigenen Ich über. Dein Selbstwertgefühl wird mehr und mehr zerstört. Der Narzisst macht Dich bei jeder Gelegenheit nieder und sorgt dafür, dass Du wegen jeder Kleinigkeit Schuldgefühle hast. Jede noch so kleine angebliche Verfehlung wird groß aufgebauscht und Du bist generell an allem Schuld. Zur bisherigen psychischen Gewalt kommt nun auch die körperliche Gewalt dazu (falls es nicht schon vorher dazu gekommen ist). Es folgt sozusagen die 'gerechte Bestrafung' für all Deine Verfehlungen. Es kann auch zum sexuellen Missbrauch kommen, mit dem sich der Narzisst Befriedigung und Triebabfuhr verschafft.

Der Narzisst verlässt hier übrigens die rechtliche Grauzone und befindet sich mit seinen Handlungen klar im strafrechtlich relevanten Bereich. Häusliche Gewalt im Allgemeinen und sexueller Missbrauch im Besonderen ziehen häufig sichtbare Verletzungen nach sich (Blutergüsse, Hämatome, Kratz- und Schürfwunden, Verletzungen der Schleimhäute, etc.). Fotos und vor allem ein zeitnaher Arztbesuch können zur Dokumentation der Gewalt sehr hilfreich sein.


5. Vorbereitung zum Abschuss

Zu diesem Zeitpunkt haben Narzissten bereits schon den nächsten Partner am Start. Dies geht einher mit zunehmender psychischer und körperlicher Gewalt. Du wirst zunehmend fies und ungerecht behandelt und weißt gar nicht mehr, wie Dir geschieht. Da Du ja nichts von seinem/ihrem doppeltem Spiel weißt, verstehst Du die Welt nicht mehr und bist nur noch verzweifelt. Du wirst nun auch offen bei anderen schlecht gemacht und angeschwärzt. Probleme und selbst intimste Details, die Du ihm oder ihr anvertraut hast, werden nun überall herumerzählt und schlimmstenfalls sogar gegen Dich verwandt. Dies kann soweit gehen, dass solche persönlichen Informationen bei möglichen gerichtlichen Auseinandersetzungen verwandt werden, um Dich zu diskreditieren.


6. Abschuss

Ist sich der Narzisst sicher, beim nächsten Partner gelandet zu sein, kommt der Abschuss. Du wirst ohne mit der Wimper zu zucken weggeschmissen, wie ein kaputtes Spielzeug. Und letztlich bist Du ja auch kaputt... an Körper und Seele so zu Schaden gekommen, dass Du für ihn oder sie nicht weiter interessant bist. Sein Ziel aus den ersten beiden Phasen, Dir Dein Selbstvertrauen zu nehmen, hat er ja erreicht. Du bist am Boden zerstört und verstehst das alles gar nicht mehr.

Nach außen hin sieht es natürlich so aus, als ob Du an allem Schuld wärst. Du bist die oder der Verrückte und Stalker. Dir wird kaum einer glauben weil Narzissten nicht nur Dich, sondern auch Deine Familie und Freunde schon manipuliert haben. 


6. Schmutzkampagne

 

Dies ist der krönende Abschluss des perfiden Spiels des Narzissten. Du wirst nach außen bei Bekannten, Freunden und Verwandten völlig durch den Dreck gezogen. Du befindest Dich im Prinzip in derselben Lage, wie der vorherige Partner, über den oder die Du ja auch nur Schlechtes gehört hast. Damit schließt sich der narzisstische Kreislauf.
Trotz allem setzen Narzissten immer wieder mit Lovebombing bei Dir an und versprechen Dir das Blaue vom Himmel herunter. Nur zu gern wünscht man sich den Partner zurück, so wie man ihn oder sie damals kennengelernt hat. Es regiert das Prinzip Hoffnung. Diese ist allerdings trügerisch. Denn nun beginnt der ganze Kreislauf wieder von vorn, nur dass die Phasen kürzer sind und schneller aufeinander folgen. Heute bist Du der Engel und morgen machst Du wieder alles falsch. Dies alles wiederholt sich nun mitunter bis zu zehn mal. Und das ist es, was man eine Toxische Beziehung nennt.


Eine noch ausführlichere Beschreibung findest Du unter:

https://www.re-empowerment.de/gewalt/formen/non-physische-gewalt/psychische-gewalt-emotionale-misshandlung/


Die Galerie der Gewalt

Alle Bilder Copyright Bianca Hübner